ganzheitliche Zahnheilkunde - bewusste Lebensführung

Ganzheitliche Zahnheilkunde - Ihr Weg zur Erst-Konsultation

Für Ihre zahnärztliche Erst-Konsultation vereinbaren Sie bitte mit uns telefonisch einen Termin und bringen Sie bitte Ihre Zahnröntgenbilder zum Termin mit (digitale Röntgenbilder bitte ausgedruckt oder auf USB-stic). Das Anmeldeblatt füllen Sie hier bei uns in der Praxis aus.

Um Ihre ganzheitlich-komplementäre Erstkonsultation für Sie möglichst nutzbringend gestalten zu können, benötigen wir hingegen bereits vorab Ihre speditive Mitarbeit.

Bitte füllen Sie hierzu das Anmeldeblatt und den Zusatzfragebogen bezüglich Ihrer komplementärmedizinischen Anliegen bereits vorab aus und senden uns diese per Post zurück.
Sollten bereits komplementärmedizinische Untersuchungsberichte vorliegen (Arzt, Zahnarzt, Labor), so legen Sie diese bitte bei (wie auf dem Zusatzfragebogen im Detail erfragt).
Es ist unabdingbar, dass Sie ebenfalls Ihre aktuellen zahnärztlichen Röntgenbilder beifügen, welche auch die Zahnwurzeln zeigen müssen und die maximal 1 Jahr alt sein dürfen (digitale Röntgenbilder auf CD oder USB-stic).
Sollten keine aktuellen Röntgenbilder vorhanden sein, so ersuchen wir Sie höflich, sich am nächstgelegenen Spital Ihres Wohnortes zur Anfertigung eines Orthopantomogrammes (OPT)  Ihrer Zähne anzumelden und uns auch dieses zu übersenden; für die Stadt Bern sind wir Ihnen bei der Auswahl eines geeigneten Institutes gerne behilflich und tätigen gerne auch die erforderliche Zuweisung für Sie.

Nach Prüfung Ihrer Unterlagen werden wir Sie anrufen und mit Ihnen einen Termin für Ihre ganzheitlich-komplementäre Erstkonsultation vereinbaren.

Bitte sind Sie sich bewusst, dass komplementär-zahnärztliche Leistungen nach Zeitaufwand und grundsätzlich als durch Sie selbst zu bezahlende Privatleistung in Rechnung gestellt werden, die von keinem Kostenträger (weder Krankenkassen noch Sozialämtern) übernommen werden.