ganzheitliche Zahnheilkunde - bewusste Lebensführung

Biokompatible Füllungs- & Zahnersatzmaterialien

„Natürliche“ Zahnfüllungs- und Zahnersatzmaterialien gibt es nicht – aber grosse Unterschiede in Menge und Art der enthaltenen Bestandteile. Deren mögliche Auswirkungen auf den Körper und die Gesundheit sind und waren stets nie unumstritten, individuelle Abwägung ist deshalb unerlässlich, gegebenenfalls auch ein energetischer Materialtest hier in der Praxis sinnvoll.

Zahnmaterialien suche ich mit grösster Sorgfalt für Sie aus, wobei zuverlässige Mundbeständigkeit und Bioverträglichkeit im Vordergrund stehen. Die Werkstoffe müssen einerseits die Vorgaben der wissenschaftlichen Zahnmedizin erfüllen, andererseits muss die Dental-Industrie in der Lage sein, bewährte Qualität über Jahre hinweg zu liefern, wobei wann immer möglich, regionalen Herstellern der Vorzug gegeben wird. Hierbei kommt bei uns mit dem els-cmf-System des schweizer Herstellers SAREMCO das derzeit bioverträglichste für Kunststoff-Füllungen verfügbare Composite-Füllungsmaterial in Ihren Zähnen zum Einsatz - zum Wohle Ihrer Gesundheit.

Ganz bewusst wird in dieser Praxis auf modeabhängige, sogenannt „coole“ Trends verzichtet. Bei uns dürfen Sie auf langfristige Verlässlichkeit zählen, die auch dann noch wertvoll für Ihre Gesundheit ist, wenn trendige Modeerscheinungen ihre vordergründige Wirkung bereits wieder eingebüsst haben.

Ein hierbei speziell hervorzuhebender Punkt in unserer aktuell derart schnell-lebigen Zeit ist der, dass die Universitäten zunehmend Probleme bekommen, von "neuen" Materialien aussagekräftige Langzeitstudien erstellen zu können. Studien, welche für Sie als Patient wie auch für uns Zahnärzte als Behandler von Bedeutung sind für eine verlässliche wie langfristige Anwendungssicherheit in Ihrem Munde. Oftmals wurde ein sogenannt vielversprechendes, neues bzw. modernes oder "cool im Trend liegendes" Material bereits wieder vom Markt genommen oder stark verändert, bis die Langzeitstudie vorliegt - wodurch diese nutzlos wird und Verbesserungsvorschläge nicht mehr umgesetzt werden können. Das bestätigt einmal mehr, vor allem aber sehr eindrücklich, wie wichtig für Sie als Patient die bereits weiter oben erwähnte Strategie meiner Praxis ist, eben nicht "den letzten Schrei" im Munde meiner Patienten zu verarbeiten, sondern ausschliesslich sowohl altbekannte wie auch moderne Materialien zu verwenden, die neben der optimalen biologischen Verträglichkeit einen weiteren wichtigen Punkt erfüllen müssen: sie müssen sich bewährt haben !


Sollten darüberhinaus für Ihre Behandlung auch Medikamente erforderlich werden, so kommen in meiner Praxis – von wenigen Ausnahmen abgesehen – naturheilkundliche und bevorzugt homöopathische Präparate zum Einsatz.